Download PDF by Helge Pühl: Der Debt Equity Swap im Insolvenzplanverfahren: Die

By Helge Pühl

Seit der Insolvenzrechtsreform durch das ESUG ist es möglich, mithilfe des Dept fairness switch ein Unternehmen in der Insolvenz zu sanieren. Geregelt sind dabei aber bisher lediglich die Rahmenbedingungen, entscheidende Einzelfragen sind weiterhin ungeklärt. Das vorliegende Werk gibt eine Überblick über die Möglichkeiten einer Unternehmenssanierung durch einen Dept fairness change. Insbesondere analysiert der Autor die Vereinbarkeit der Neuregelung mit höherrangigem Recht und hilft dabei, zahlreiche offene Fragen zu klären.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Die Übertragung von Eigentum an beweglichen Sachen. by Jonas Lehmann

By Jonas Lehmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, observe: 1,3, Universität Siegen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit soll das Verfahren der rechtsgeschäftlichen Eigentumsübertragung der deutschen und niederländischen Rechtsordnung erörtert und verglichen werden. Im Vordergrund stehen dabei die einzelnen Grundvoraussetzungen für den Eigentumsübergang an Mobiliarsachen. In diesem Zusammenhang wird detailliert auf die Gründe, Folgen und Auswirkungen der unterschiedlichen Grundsätze, d.h. Abstraktions-, Trennungs- und Kausalprinzip, eingegangen. Abweichungen von den Grundvoraussetzungen wie mögliche Alternativen im Rahmen der Besitzverschaffung (Übergabesurrogate) und Fragen des gutgläubigen Erwerbs werden herausgearbeitet und innerhalb dieser Prinzipien eingeordnet.

Im vierten Teil wird die Thematik der Rückabwicklung einer Eigentumsübertragung beleuchtet. Hier weist die niederländische Rechtsordnung ein zusätzliches device, das „reclamerecht“, auf, das auf Grund seiner dinglichen Wirkung kein Gegenstück im BGB kennt. Die Rechtsvergleichung wird in die einzelnen Abschnitte inzidiert. Große Teile dieses Rechtsgebietes entsprechen sich in Burgerlijk Wetboek und BGB, wie bspw. das grundsätzliche Traditionsprinzip sowie die Abweichung davon im Rahmen der Übergabesurrogate und eine Trennung von Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft.

Deshalb werden auch tiefer liegende Unterschiede aufgezeigt und eklatantere Abweichungen ausführlich behandelt. Dabei werden die einzelnen Ergebnisse regelmäßig auf die Funktionsweise und Effekte von Abstraktions- bzw. Kausalprinzip zurückgeführt. Kritik an den einzelnen Prinzipien durch Autoren beider Länder wird aufgezeigt und diskutiert.

Show description

Read More

1.1.-30.6.2013: Band 61 (German Edition) by Manfred Baldus,Stefan Muckel PDF

By Manfred Baldus,Stefan Muckel

Die vom Institut für Kirchenrecht und rheinische Kirchenrechtsgeschichte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln betreute Sammlung "Entscheidungen in Kirchensachen seit 1946" bietet die Judikatur staatlicher Gerichte zum allgemeinen Religionsrecht und zum Verhältnis von Kirche und Staat und ist die einzige ihrer Art.

Show description

Read More

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz/ - download pdf or read online

By Gerhard Sadler

Der Inhalt:
Aktualität und Praxisnähe lautet die Zielsetzung des Autors für seine Kommentierung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes und des Verwaltungszustellungsgesetzes.

Besonders hilfreich für die Anwendung in der Praxis sind die umfangreiche Mustersammlung zum Verwaltungszwangsverfahren sowie eine Vielzahl anschaulich dargestellter Fälle aus der gerichtlichen Praxis. An den entsprechenden Stellen wird auf mögliche Fehlerquellen und Verbesserungsmöglichkeiten hingewiesen.

Die Kommentierung berücksichtigt die einschlägigen landesrechtlichen Vorschriften der einzelnen Bundesländer sowie das Recht der Europäischen Union. Auch auf die aktuelle Rechtsprechung wird eingegangen, wobei in zahlreichen Fällen der wesentliche Inhalt der Entscheidung dargestellt ist.

In der nine. Auflage sind die in den meisten Bundesländern geänderten Verwaltungsvollstreckungsgesetze und Verwaltungszustellungsgesetze der Länder berücksichtigt. Die Änderungen insbesondere des VwZG und des De-Mail-Gesetzes sind eingearbeitet, zudem ist die neueste Rechtsprechung umfangreich in die Kommentierung eingeflossen.

Show description

Read More

Klaus Sakowski's Arbeitsrecht: Eine Einführung für Wirtschaftswissenschaftler PDF

By Klaus Sakowski

Das Lehrbuch vermittelt grundlegende Kenntnisse im Arbeitsrecht. Nach einer Übersicht über das Rechtsgebiet wird im Wesentlichen das Individualarbeitsrecht erläutert. Daneben werden die wichtigsten Bereiche des Kollektivarbeitsrechts behandelt. Insgesamt enthält das Buch eine übersichtliche und praxisorientierte Darstellung des relevanten Prüfungsstoffs, insbesondere für BWL-Studierende im Bachelorstudium. Es eignet sich auch für Praktiker, die sich einen schnellen Überblick über das Arbeitsrecht verschaffen wollen. Der Stoff wird durch zahlreiche Beispiele und Fälle praktisch verdeutlicht. Die Fälle stammen überwiegend aus der aktuellen Rechtsprechung, teilweise auch aus der Anwaltspraxis der Kanzlei des Autors. Kontrollfragen, Musterlösungen und Musterklausuren erleichtern das Selbststudium. Eingearbeitet wurden auch die Erfahrungen des Autors bei der Verwendung des Manuskripts als vorlesungsbegleitendes Skriptum im Rahmen seiner Lehrveranstaltungen an der DHBW Heidenheim.

Show description

Read More

Die Berufshaftpflichtversicherung der Rechtsanwälte: AVB-RSW by Stefan Riechert PDF

By Stefan Riechert

< !doctype html public "-//w3c//dtd html 4.0 transitional//en">

Der Kommentar richtet sich an die Rechtsanwälte und Makler, die eine fundierte Kommentierung der gesetzlichen Berufshaftpflichtversicherung der Rechtsanwälte suchen. Kommentiert werden die Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Allianz, die quickly wortgleich auch andere Vermögensschadenhaftpflichtversicherer verwenden.

Der Autorist bei der Allianz in der Hauptverwaltung tätig. Zuständig für die Risiken der wirtschaftsberatenden Berufe mit Schwerpunkt Rechtsanwälte entwickelt und gestalteter die Bedingungen der Allianz nach den gesetzlichen Erfordernissen und beruflichen Anforderungen der Rechtsanwaltschaft weiter.

Der Kommentar ist hochaktuell, nimmt jeweils die neuesten Entwicklungen und developments in der Rechtsanwaltschaft auf und zeigt die Anforderungen an eine moderne Berufshaftpflichtversicherung.

Show description

Read More

Read e-book online Wettbewerbs- und Kartellrecht: Eine systematische PDF

By Meinrad Dreher,Michael Kulka

Das vorlesungsbegleitende Lehrbuch bietet den bewährten umfassenden Überblick über die studienrelevanten Bereiche und Strukturen des Wettbewerbs- und Kartellrechts. Aufgenommen wurden - für die nun in der Schwerpunkte-Reihe erscheinende Neuauflage - insbesondere zahlreiche Beispielsfälle, die anschaulich spezifische Fallkonstellationen und deren Lösungswege aufzeigen. Alle relevanten Gesetzesänderungen, vor allem die am 2. Dezember 2015 ergangene UWG-Novelle (2015), wurden eingearbeitet.

Das Lehrbuch richtet sich im Besonderen an Studierende und Rechtsreferendare mit den einschlägigen Schwerpunkt- bzw. Wahlfächern.

Das Lehrbuch:
Das Wettbewerbs- und das Kartellrecht weisen in Theorie und Praxis vielfältige Berührungspunkte auf. Die Neuauflage hält deshalb an dem bewährten Konzept fest und fasst beide Rechtsgebiete so zusammen, wie es die Studien- und Prüfungsordnungen vorsehen und wie es auch die Praxis benötigt. Sie bietet ein systematisch durchdachtes, methodisch klares Bild, das die Fallpraxis und die rechtspolitische Diskussion angemessen berücksichtigt und das europäische Recht in den Vordergrund rückt. Im Kartellrecht stellt das Buch, der gewandelten Rechtslage entsprechend, das europäische Recht überall voran, bietet aber weiterhin eine integrierte, synoptische Darstellung des europäischen und des deutschen Rechts, die durch eine Reihe von anschaulichen Übersichten ergänzt wird.

Show description

Read More

Read e-book online Glücksspiele und Einkommensteuer: Ein kritischer Blick auf PDF

By Viktor Rabinovitsch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, notice: 2,0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, summary: ninety% der Glücksspiele in Deutschland werden in sogenannten "unregulierten Märkten" angeboten. Zu den Akteuren im unregulierten Markt, zählen Anbieter von Sportwetten, Online-Casinos und Online-Poker. Für das Angebot solcher Glücksspiele, bestehen in Deutschland strikte Regelungen, die entweder eine sehr begrenzte Anzahl an Anbietern zulassen oder derartige Veranstaltungen komplett verbieten. Um den deutschen Markt trotzdem bedienen zu können, agieren die Anbieter in rechtlichen Grauzonen, die das deutsche Rechtssystem bis dato nicht erfassen konnte.
Aufgrund dieses Tatbestandes, entgehen dem Staat erhebliche Steuereinnahmen aus Lizenzvergaben. Des Weiteren, ist das Onlineangebot von Pokerspielen, aufgrund der immensen Beliebtheit bei Freizeit-Kartenspielern, eine lukrative Einnahmequelle. Angesichts einer Verfügung der Oberfinanzdirektion in Frankfurt am major ist scheinbar eine Kompensationsquelle, in shape einer Besteuerung von Gewinneinnahmen etlicher Pokerspieler gefunden worden zu sein. Dieses Vorgehen ist jedoch, vor allem mit Blick auf die Glücksspielregelungen, unverständlich und unzulässig.
Diese Abschlussarbeit thematisiert die gesetzlichen und steuerrechtlichen Aspekte der Glücksspielregelungen in Deutschland, sowohl auf Anbieter- als auch auf Nachfrager Seite und zeigt auf, inwiefern die Verfügung der Oberfinanzdirektion Mängel aufweist.

Show description

Read More

GmbHG: Kommentar zum GmbH-Gesetz (German Edition) - download pdf or read online

By Manfred Blank,Reinhard Bork,Carsten Schäfer

Das Besondere an diesem Kommentar ist die enge Verbindung von gesellschafts- und insolvenzrechtlichem Fachwissen: Detailliert wird nicht nur das GmbH-Gesetz, sondern insbesondere die Thematik der GmbH in Krise und Insolvenz erläutert. So sind z.B. auch alle einschlägigen Paragraphen der InsO in der Kommentierung berücksichtigt. In dieser Kombination ist das Werk einzigartig. Die Neuauflage enthält alle Gesetzesänderungen mit Bearbeitungsstand Sommer 2015, so etwa die Einführung des § 36 n. F. druch das "Frauenquoten"-Gesetz.

Show description

Read More

New PDF release: Der Trainerwechsel im Profisport aus arbeitsrechtlicher

By Florian Weichselgärtner

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht, observe: 15 Punkte, Universität Regensburg (Prof. Dr. Steiner, Bundesverfassungsrichter a.D.), Veranstaltung: Forschungsarbeit - advertising, Sprache: Deutsch, summary: 27. April 2009. Der FC Bayern München entlässt Jürgen Klinsmann als coach. Jupp Heynckes übernimmt für den leisure der Saison dessen Aufgabe als coach. Am 1. Juli 2009 stellt der FC Bayern Louis van Gaal als neuen Chef-Trainer der Fußballbundesligamannschaft ein. Jupp Heynckes wechselt zu Bayer 04 Leverkusen. Bereits am 23. November 2009 kritisiert der Vorstandvorsitzende der FC Bayern AG, Karl-Heinz Rummenigge, Louis von Gaal aufgrund der schlechten sportlichen Leistung der Mannschaft öffentlich in Medien, used to be neuerliche Spekulationen um eine weitere Entlassung des derzeitigen Cheftrainers des FC Bayern auslöst.

Betrachtet guy derartige Meldungen in den Medien, wird schnell klar, dass Trainerwechsel im Bereich des Profisports eine eigene Dynamik aufweisen. Ist die Mannschaft erfolglos, wird der coach entlassen und ein neuer coach eingestellt. Begriffe wie „Trainerkarussell“, der Stuhl des running shoes „wackelt“ bzw. an ihm wird „gesägt“ prägen die Medienlandschaft.

Es erscheint oftmals so, als würden arbeitsrechtliche Grundsätze, welche in Bereichen des normalen Arbeitslebens gelten, im Bereich des activities keine Anwendung finden. So ist beinahe jeder Arbeitsvertrag eines running shoes befristet, obwohl unbefristete Arbeitsverträge die Regel, befristete Arbeitsverträge hingegen die Ausnahme sein sollten. Denn nur durch diesen Grundsatz kann eine Umgehung des Kündigungsschutzes durch eine Aneinanderreihung von zahlreichen befristeten Verträgen verhindert werden. Auch heißt es in den Medien oft, der Verein habe den coach mit sofortiger Wirkung entlassen. Auch dies mutet in Anbetracht von Kündigungsfristen und Kündigungsschutzvorschriften seltsam an.

Aber finden arbeitsrechtliche Grundsätze auf Trainerwechsel wirklich keine Anwendung? Oder gelten für den Bereich des activities aufgrund der Vereins- und Verbandsautonomie gar Sonderregeln?

Die Ausarbeitung beschäftigt sich daher ausgiebig mit dem Phänomen des Trainerwechsels im Bereich des Profisports und erörtert dabei arbeitsrechtliche Problematiken wie beispielsweise der Befristung und Kündigung von Trainerverträgen.

Show description

Read More